Freitag, 8. November 2013

[Buchrezension] Marcus Schneider - Eviana II - Eine leichte Brise Magie

Eviana II - Eine leichte Brise Magie
-ebook-  

Inhalt:
Eviana hat es geschafft, sie ist nun eine echte ein Sterne Zauberin. Aber die nächste Prüfung wartet schon und es gibt noch so viel zu lernen. Um das Horn von Alusia zu verbergen, trifft sie ihre alte Freundin Medusa wieder und stößt auf ein aufregendes Geheimnis. Was hat es mit dem Bären auf sich? Die Jagd nach dem zweiten Artefakt führt sie nach Großgram, der Stadt der Grießlinge - eine Reise, die ihr ganz neue Einblicke beschert.

Meine Meinung: 
Da ich schon ein Buch von Marcus Schneider gelesen habe, war ich auch auf dieses sehr gespannt. Auch der Gedanke, dass sich dies jetzt um ein Kinderbuch handelt, war ausschlaggebend für mich. Ich wollte sehen, ob der Stil der gleiche ist. Ich finde: JA!
Der Grundgedanke der Geschichte ist wirklich toll, allerdings gibt es auch einige Aspekte, die durchaus ausbaufähig sind.
Einer davon ist, dass manche Handlungen meiner Meinung nach einfach zu schnell vorbei sind. Bis man sich eingefühlt hat, ist es auch schon wieder vorbei. Gut, der Hintergrund dafür kann auch sein, dass das Buch nicht zu stark in die Länge gezogen wird, da man nicht vergessen darf, dass es sich um ein Kinderbuch handelt.
Auch die vielen gleich klingenden Namen sind für ein Kinderbuch vielleicht nicht ganz so von Vorteil. Vor allem, wenn man bedenkt, dass die Empfehlung an Kinder ab 9 Jahren geht.

Fazit: 
Tolles Buch, tolle Geschichte, allerdings noch ausbaufähig. 3 Sterne sind aber auf jeden Fall gerechtfertigt.