Dienstag, 22. Oktober 2013

[Vorfreude]

Es gibt ein neues Buch...

...auf das ich gespannt warten darf:

Seele zum AnbeißenEigentlich soll es nur ein kurzer Besuch in der alten Heimat werden. Die sturmerprobte Powerfrau Doro, die vor Jahrzehnten nach Berlin ausgewandert ist, fährt nach Oberschwaben, um ihren kranken Vater zu besuchen. An ihrer Seite: der bekannte Berliner Galerist Rudolf, ein echter Traummann, mit dem sie seit einigen Monaten liiert ist. Auf dem Ulmer Hauptbahnhof läuft Doro dann allerdings ihrer großen Jugendliebe Uli in die Arme – und das nur, weil sie dem köstlichen Duft eines Leberkäsweckles nicht widerstehen kann. Die überraschende Wiederbegegnung mit Uli löst bei Doro mehr als heftiges Herzrasen aus. Wie soll sie sich gegen diese auffl ammenden Gefühle wappnen, wo sie doch schon alle Hände voll zu tun hat, ihre alte Schulfreundin Moni – männermordend wie eh und je – von Rudolf fernzuhalten? Und welche Rolle spielt überhaupt Tante Frieda, die Autorin Dutzender Liebesromane, der das Glück ihrer Nichte über alles geht? Doro traut ihren Augen nicht. Im angeblich so beschaulichen Oberschwaben geht es rund. Und ehe sie sichs versieht, steckt sie schon mittendrin ... und ahnt noch nicht, dass vieles so ganz anders ist, als es scheint.

Freu mich schon drauf.

Gestern konnte ich "Namibische Nächte" und "Orangenmond" fertig lesen. Muss sagen, dass ich von beiden Büchern wirklich begeistert bin. Vor allem die Beschreibung des Landes Namibia hat mich in seinen Bann gezogen. Jetzt ist das Fernweh noch größer. Rezensionen folgen in den nächsten Tagen!

Allerdings bin ich am Wochenende auch ein wenig enttäuscht worden. Bridget Jones hält nicht, was Helen Fielding verspricht. Ich bin wirklich sehr enttäuscht von diesem Buch. Zur Zeit bin ich etwas bei der Hälfte, und es wird noch einige Zeit dauern, bis ich dann wirklich fertig bin und eine abschließende Meinung dazu abgeben kann. Wirklich schade...